Stadtverwaltung Burladingen

Rathaus
Hauptstraße 49
72393 Burladingen
 
Lageplan anzeigen
 
Tel.: (07475) 892-0
Fax: (07475) 892-155
info@burladingen.de
sicherer Kontakt

Rathaus Burladingen
Rathaus Burladingen

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag
08:00 - 11:30 Uhr

Donnerstag
14:00 - 18:00 Uhr

Freitag
08:00 - 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung


Öffnungszeiten Bürgerbüro:
 
Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
 
Dienstag zusätzlich
13:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag zusätzlich
13:00 - 19:00 Uhr
 
Samstags
09:00 - 11:30 Uhr
nur in geraden Kalenderwochen

Weitere Links

Burladingen OT Ringingen – Information zu den anstehenden Kanalsanierungen

Im Frühjahr beginnen im Ortsteil Ringingen die umfangreichen Sanierungsarbeiten an der Schmutz- und Regenwasserkanalisation.
Die Stadt Burladingen investiert rund 700.000 Euro für die Instandsetzung.

Die Firma Geiger Kanaltechnik GmbH & Co. KG aus Wendlingen wird die Arbeiten im Auftrag der Stadt ausführen. Die fachtechnische Überwachung der Sanierungsarbeiten übernimmt -ebenso im Auftrag der Stadt- das Ingenieurbüro Gauss aus Rottenburg.
Auf Basis der EKVO- Befahrung bzw. -Auswertung aus dem Jahr 2015 werden in der gesamten Ortschaft die dabei festgestellten Schäden mit der Schadensklasse 4 und 5 in geschlossener Bauweise behoben.
Die Arbeiten werden über die Kanaleinstiegsöffnungen (Schachtdeckel) durchgeführt, dadurch sind keine Aufgrabungen notwendig.
Im gesamten Sanierungskonzept handelt es sich hierbei um ca. 100 Haltungen und 46 Schächte, die je nach Schadensart im Schlauchliner-, Kurzliner- / Roboterverfahren oder von Hand saniert werden. Insgesamt werden ca. 1.600 Meter Länge Kanalleitung DN 200 mm – DN 500 mm incl. der ca. 400 bestehenden Haus- und Regen-/Oberflächenwasseranschlüsse saniert.
Deshalb wird darum gebeten, dass die Schachtdeckel zu jeder Tageszeit frei zugänglich sind und keine Fahrzeuge darauf abgestellt werden.

Wir bitten die einzelnen Grundstückseigentümer, welche einen öffentlichen Kanalschachtdeckel in ihrem Grundstück haben, für die ausführende Firma diese frei zugänglich zu machen, sowie ihr betreten und evtl. befahren z.B. mit Material etc. zu dulden, ansonsten können die Sanierungsarbeiten nicht reibungslos stattfinden.
Bitte befreien Sie die Kanalschächte von z. B. Wildwuchs, Bebauungen, Deko, Bio-/ Komposttonnen, Zäunen etc. auch die Schächte welche in Schuppen, Hütten oder sonstiger Bebauung integriert sind müssen frei gemacht werden bzw. zu jeder Tageszeit frei zugänglich sein.

Die entsprechend betroffenen Eigentümer wurden von der Ortschaftsverwaltung Ringingen im Vorfeld schriftlich angeschrieben.

Die im jeweils aktuellen Sanierungsgebiet betroffenen Anlieger werden jeweils direkt von der ausführenden Firma Geiger Kanaltechnik rechtzeitig per Wurfsendung und/oder mündlich vorab über die anstehenden Arbeiten informiert.

Voraussichtlich bis Ende April 2023 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.
Die Zufahrt zu Grundstücken und Garagen wird während der gesamten Maßnahme uneingeschränkt möglich sein, jedoch können örtliche oder tagesbedingte Beeinträchtigungen auftreten.
Während der Sanierung kann es zu zeitweisen Behinderungen im Straßenverkehr durch Baustellenfahrzeuge und -einrichtungen kommen. Die Anwohner müssen außerdem mit temporären Lärmbeeinträchtigungen rechnen.

Wir bitten die Bevölkerung und die direkten Anlieger um Ihr Verständnis bzgl. der auftretenden Einschränkungen und Beeinträchtigungen während der Baumaßnahme.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Stadtbauamt

 
owered by Komm.ONE Datenschutz Impressum